Meldung vom 26. Februar 2024

Bürgerbüro am Freitag, 15.03.2024 nicht besetzt!

Am Freitag, den 15. März  2024 ist das Bürgerbüro nicht besetzt.  Es können keine Pass- und Meldeamtsangelegenheiten sowie Gewerbean- und Abmeldungen vorgenommen werden. Rufen sie deshalb erst vorher an, ob ihr Anliegen bearbeitet werden kann oder vereinbaren einen Termin.
Wir bitten um Beachtung.
Ihre Gemeindeverwaltung

Meldung vom 07. Februar 2024

Änderung der Öffnungszeiten im März und April - Dienstagmorgen Rathaus geschlossen

Wir informieren Sie über eine vorübergehende Anpassung der Öffnungszeiten im Rathaus während der Monate März und April. An den Dienstagmorgen dieser beiden Monate bleibt das Rathaus geschlossen.
 
Diese Entscheidung wurde aufgrund von Personalmangel getroffen, da wir in dieser Zeit weder über ausreichendes Personal noch über Praktikanten oder Auszubildende verfügen, die uns unterstützen könnten. Die getroffene Maßnahme ermöglicht es uns, in der Verwaltung ungestört an dringenden Angelegenheiten zu arbeiten und diese effizient zu bearbeiten. Unser Ziel ist es, den bestmöglichen Service für unsere Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten, und diese vorübergehende Anpassung trägt dazu bei, die langfristige Verbesserung der Qualität unserer Dienstleistungen zu fördern.
 
Wir bitten um Ihr Verständnis für diese vorübergehende Änderung und stehen Ihnen selbstverständlich zu den übrigen Öffnungszeiten, montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr sowie dienstags von 14:00 bis 18:00 Uhr, gerne zur Verfügung.
 
Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis.
 
Die Gemeindeverwaltung

Meldung vom 22. Januar 2024

Vertretung des Standesamtes Biederbach durch das Standesamt Elzach

Mit Bedauern teilen wir Ihnen mit, dass unsere geschätzte Hauptamtsleiterin und Standesbeamtin Frau Müller die Gemeinde verlassen hat. In der Zeit ihrer Abwesenheit wird das Standesamt Elzach freundlicherweise als Vertretung für uns agieren, um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Anliegen weiterhin professionell und zeitnah bearbeitet werden.
 
Die Vertretung durch das Standesamt Elzach gilt bis zum 1. April 2024. Während dieser Zeit können Anmeldungen zur Eheschließung, Kirchenaustritte und ähnliche Angelegenheiten direkt beim Standesamt Elzach vorgenommen werden.
 
Die Kontaktdaten lauten wie folgt:
Standesamt Elzach
Standesbeamter Helmut Burger
Telefon: 07682 / 80424
Standesbeamtin Stefanie Wernet
Telefon: 07682 / 80425
 
Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich ebenfalls zur Verfügung. Wir sind dankbar für die Unterstützung und Hilfe des Standesamtes Elzach in dieser Zeit und möchten an dieser Stelle unseren herzlichen Dank aussprechen.
 
Wir sind zuversichtlich, dass diese Übergangsphase reibungslos verlaufen wird und freuen uns darauf, Sie auch weiterhin in allen standesamtlichen Angelegenheiten unterstützen zu dürfen.
 
Ihre Gemeindeverwaltung

Meldung vom 12. Januar 2024

Wir suchen Verstärkung für die Kleinkindbetreuung

Werde Teil unseres Zwergenhauses-Teams!

Die Gemeinde Biederbach sucht ab sofort Verstärkung für die Kleinkindbetreuung:Hilfszwerg (m/w/d)Unbefristet | Minijob-Basis | 9,5 Stunden/Woche
Möchtest du die magische Welt der Kleinkindbetreuung mit Leben füllen? Hier ist deine Chance! Unterstütze uns als Hilfszwerg im Zwergenhaus und gestalte mit uns gemeinsam eine fröhliche und liebevolle Umgebung.
Deine Abenteuer im Zwergenhaus umfassen unter anderem Küchenzauber, Wäschezauber und Gartenglück.
Du bist ein herzlicher Zwerg mit einem Sinn für Verantwortung? Dann lass uns zusammen die Entwicklung unserer kleinen Zwerge begleiten!
Sende deine zauberhafte Bewerbung an: gemeinde@biederbach.de. Für weitere Informationen steht dir gerne zur Verfügung: Frau Nadja Rappold (Leitung des Zwergenhauses) Tel.: 1001
Bist du bereit für ein Abenteuer im Zwergenhaus? Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Meldung vom 09. Mai 2023

Jobbörse

Der Gewerbeverein Elzach hat in Kooperation mit der Stadt Elzach und den Gemeinden Biederbach und Winden im Elztal ein neues Angebot entwickelt: eine digitale Jobbörse – speziell für das obere Elztal.

Meldung vom 03. Februar 2023

Vorsorgemappe des Kreisseniorenrats Emmendingen

Die kostenlos erhältliche Vorsorgemappe des Kreisseniorenrats Emmendingen informiert darüber, wie Bürgerinnen und Bürger Vorsorge für den Fall treffen können, dass durch Krankheit, Unfall oder Alter eigene Entscheidungen nicht mehr möglich sind. Die Vorsorgemappe enthält unter anderem Informationen zur Betreuungs- und Patientenverfügung sowie dem Abfassen eines Testaments. Sie bietet Leserinnen und Lesern zudem einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der persönlichen Vorsorge- und Nachlassplanung. Im Informationsteil wird gut verständlich erklärt, inwieweit sich die einzelnen Vorsorgearten unterscheiden. Der Formularteil enthält alle notwendigen Formulare, die direkt ausgefüllt werden können. Die Vorsorgemappe kann hier heruntergeladen werden und ist im Rathaus erhältlich.  
Meldung vom 18. Mai 2020

Förderbescheid für neuen Erlebnispfad in Biederbach

Am 18. Mai 2020 erhielt die Gemeinde erfreuliche Nachrichten: Der Förderbescheid des Regierungspräsidiums für die Konzeption eines neuen Erlebnispfads im Naturpark Südschwarzwald wurde bewilligt. Dieser bedeutende Schritt ist das Ergebnis der konsequenten Bemühungen der Gemeinde, die Natur und Umwelt zu schützen sowie gleichzeitig ein attraktives Angebot für Familien zu schaffen.

Die Fördermittel, gemäß den Verwaltungsvorschriften des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zur Gewährung von Zuwendungen für Naturparke in Baden-Württemberg, ermöglichen es der Gemeinde, einen innovativen Erlebnispfad zu entwickeln. Dieser Pfad wird nicht nur die Schönheit des Naturparks Südschwarzwald präsentieren, sondern auch gezielt auf die Bedürfnisse von Familien eingehen.

Die Konzeption des Erlebnispfads wird nun in die nächste Phase übergehen, wobei die Gemeinde eng mit den beteiligten Partnern und Fachexperten zusammenarbeitet. Ziel ist es, eine einzigartige Verbindung von Naturerlebnis, Umweltbildung und familienfreundlichen Aktivitäten zu schaffen. Der Erlebnispfad soll nicht nur lokale Bewohner anziehen, sondern auch Besucher aus der Region und darüber hinaus ansprechen.

Mit dem Förderbescheid unterstreicht das Regierungspräsidium die Bedeutung des Naturparkprojekts und würdigt die Gemeinde für ihr Engagement im Umweltschutz und der Förderung nachhaltiger Freizeitmöglichkeiten.

Kontakt

Gemeinde Biederbach
Tel.: 07682/9116-0
E-Mail: gemeinde@biederbach.de

Das könnte Sie auch interessieren