Meldung vom 21. Mai 2024

Wahlscheinantrag bequem per Internet

Zu den Europa- und Kommunalwahlen am 09.06.2024 kann die Erteilung eines Wahlscheins schriftlich, elektronisch (z.B. per E-Mail, Internet) oder durch persönliche Vorsprache bei der Gemeindeverwaltung beantragt werden. Telefonische Anträge und Anträge per SMS sind nicht zulässig.

Beim Aufruf des Links https://briefwahl.komm.one/intelliform/forms/komm.one/km-ewo/pool/wahlscheinantrag/bw-west/wahlscheinantrag/index?ags=08316003 erhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten. Die Daten auf Ihrer Wahlbenachrichtigung müssen Sie in das Antragsformular eintragen. Ihnen steht es offen, sich die Unterlagen nach Hause oder an eine abweichende Versandanschrift senden zu lassen. Für die automatische Prüfung Ihrer Daten benötigen wir unter anderem die Eingabe Ihrer Wahlbezirks- und Wählernummer. Sollten Ihre Antragsdaten nicht mit unserem dialogisierten Wählerverzeichnis übereinstimmen, erhalten Sie automatisch einen Hinweis. 

Alternativ können Sie Ihren Wahlscheinantrag auch rasch und einfach mit Ihrem Mobilgerät über den QR-Code auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung aufrufen. Die meisten Daten sind hier bereits hinterlegt - Sie erfassen nur Ihr Geburtsdatum und möglicherweise noch eine abweichende Versandadresse.

Ihre Antragsdaten werden verschlüsselt über das Internet in eine Sammeldatei zur Abarbeitung übertragen. Der Wahlschein und die Briefwahlunterlagen werden Ihnen von uns anschließend per Post zugestellt.

Sollten Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht vorliegen haben, können Sie auch formlos per E-Mail an gemeinde@biederbach.de einen Wahlschein beantragen. In diesem Fall müssen Sie Ihren Familiennamen, Ihre Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Wohnanschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort) angeben.

Bei Fragen zum Antragsverfahren wenden Sie sich bitte an das Wahlamt unter folgenden
Kontaktmöglichkeiten: Tel.: 07682 911611; E-Mail: weis@biederbach.de; Fax: 07682 911616.

Meldung vom 20. Mai 2024

Vorläufige Änderung der Bushaltestelle im Ortsteil Hintertal wegen Brückenneubau Fey!

Voraussichtlich wird ab der 21. Kalenderwoche (ab 21.05.2024) die Brücke Schätzleweg über Hintertälerbach (Fey) im Ortsteil Hintertal saniert. Ab diesem Zeitpunkt wird nur noch die Bushaltestelle „Breitmatte“ im Hintertal angefahren. Die Sanierung ist für eine Dauer von zwei Monaten angesetzt.

Brückenabriss Hintertal (Fey) - Beeinträchtigungen - Umleitung
Da die Brücke beim Anwesen Hintertal 22 (Fey) wird abgerissen und wieder neu errichtet wird, kommt es daher bei den Bauarbeiten zu etwaigen Behinderungen. Eine Umleitung erfolgt über den Schätzleweg.
Wir bitten um Ihr Verständnis und Beachtung!
Ihre Gemeindeverwaltung

Meldung vom 13. Mai 2024

Brückentag - Rathaus geschlossen !

Die Gemeindeverwaltung ist am Freitag, den 31.05.2024 (nach dem Feiertag Fronleichnam) ganztägig geschlossen.
Wir bitten um Verständnis und Beachtung. Vielen Dank.
Ab Montag, den 03.06.2024, sind wir wieder zu den üblichen Öffnungszeiten sowie Termine nach Absprache gerne für Sie da.
Wir bitten um Verständnis und Beachtung. Vielen Dank.
Ihre Gemeindeverwaltung

Meldung vom 30. April 2024

Auszahlung der Jagdpacht –Rückstände Jahre 2022 & 2023 und 2024

Mit zweijähriger Verspätung liegt uns endlich das aktuelle Jagdkataster vor. Die rückständigen Jahre 2022 & 2023 werden Anfang Mai und die aktuelle Jagdpacht für 2024 termingerecht zum 01.06. ausbezahlt.
Die Rückstände werden jedoch in einem Betrag zusammengefasst.
Wir weisen darauf hin, dass laut Satzung vom 01.12.2021 nur noch Beträge ab 15 € ausbezahlt werden.
 
Gemeindekasse Biederbach

Meldung vom 26. April 2024

Änderung der Öffnungszeiten bis 30. Juni verlängert - Dienstagmorgen Rathaus geschlossen !!

Aufgrund der Einarbeitungszeit der recht vielen Aufgabengebiete der neuen Hauptamtsleiterin Frau Weis und der anstehenden Kreistags-, Europa- und Gemeinderatswahlen, die mit einem sehr hohen Arbeitsaufkommen bewältigt werden müssen, hat sich die Gemeindeverwaltung dazu entschlossen, am Dienstagvormittag das Rathaus weiterhin noch bis 30.06.2024 zu schließen. Am Dienstagnachmittag sind wir in gewohnter Weise von 14.00 – 18.00 Uhr gerne für Sie da.
Wir bitten um Verständnis und Beachtung!
Ihre Gemeindeverwaltung

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese vorübergehende Änderung und stehen Ihnen selbstverständlich zu den übrigen Öffnungszeiten, montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 8:00 bis 12:00 Uhr sowie dienstags von 14:00 bis 18:00 Uhr, gerne zur Verfügung.
 
Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Verständnis.
 
Die Gemeindeverwaltung

Meldung vom 18. März 2024

Vermarktungsbeginn Baugebiet Kirchhöf II

Die badenovaKONZEPT GmbH & Co. KG bietet im Neubaugebiet „Kirchhöf II“ der Gemeinde Biederbach 15 Bauplätze zur Bebauung mit einem Einzelhaus voll erschlossen zu einem Preis von 299,00 €/m² an. Hier finden Sie den rechtswirksamen Bebauungsplan für das Baugebiet, einen Vermarktungsplan mit den Bauplatzgrößen und den Bewerberfragebogen. - Bebauungsplan (2,3 MB ) - Bebauungsvorschriften (320 KB ) - Vermarktungsplan (193 KB ) - Vergaberichtlinien (117 KB ) - Bewerberfragebogen (328 KB ) Bei Interesse an einem Bauplatz bewerben Sie sich bitte im Zeitraum vom 20. März 2024 bis einschließlich 1. Mai 2024. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist und Auswertung aller Bewerbungen werden alle Bewerber schriftlich informiert. Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich an: badenovaKONZEPT GmbH & Co. KG Tullastraße 61 79108 Freiburg Telefon: 0761 279-3972 Telefax: 0761 54279-3972 Mail: info@badenovakonzept.de
Meldung vom 15. März 2024

700 Jahre Biederbach - Alle Termine

Meldung vom 01. März 2024

Rauchverbot im Wald vom 1. März bis 31. Oktober

Das Kreisforstamt weist darauf hin, dass in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober ein Rauchverbot im Wald gilt. Das Forstamt bittet Waldbesucherinnen und Waldbesucher beim Aufenthalt im Wald besonders achtsam zu sein und Feuer oder Rauchentwicklung unter der europaweiten Telefonnummer 112 zu melden.

Meldung vom 03. Februar 2023

Vorsorgemappe des Kreisseniorenrats Emmendingen

Die kostenlos erhältliche Vorsorgemappe des Kreisseniorenrats Emmendingen informiert darüber, wie Bürgerinnen und Bürger Vorsorge für den Fall treffen können, dass durch Krankheit, Unfall oder Alter eigene Entscheidungen nicht mehr möglich sind. Die Vorsorgemappe enthält unter anderem Informationen zur Betreuungs- und Patientenverfügung sowie dem Abfassen eines Testaments. Sie bietet Leserinnen und Lesern zudem einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der persönlichen Vorsorge- und Nachlassplanung. Im Informationsteil wird gut verständlich erklärt, inwieweit sich die einzelnen Vorsorgearten unterscheiden. Der Formularteil enthält alle notwendigen Formulare, die direkt ausgefüllt werden können. Die Vorsorgemappe kann hier heruntergeladen werden und ist im Rathaus erhältlich.  
Meldung vom 18. Mai 2020

Förderbescheid für neuen Erlebnispfad in Biederbach

Am 18. Mai 2020 erhielt die Gemeinde erfreuliche Nachrichten: Der Förderbescheid des Regierungspräsidiums für die Konzeption eines neuen Erlebnispfads im Naturpark Südschwarzwald wurde bewilligt. Dieser bedeutende Schritt ist das Ergebnis der konsequenten Bemühungen der Gemeinde, die Natur und Umwelt zu schützen sowie gleichzeitig ein attraktives Angebot für Familien zu schaffen.

Die Fördermittel, gemäß den Verwaltungsvorschriften des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz zur Gewährung von Zuwendungen für Naturparke in Baden-Württemberg, ermöglichen es der Gemeinde, einen innovativen Erlebnispfad zu entwickeln. Dieser Pfad wird nicht nur die Schönheit des Naturparks Südschwarzwald präsentieren, sondern auch gezielt auf die Bedürfnisse von Familien eingehen.

Die Konzeption des Erlebnispfads wird nun in die nächste Phase übergehen, wobei die Gemeinde eng mit den beteiligten Partnern und Fachexperten zusammenarbeitet. Ziel ist es, eine einzigartige Verbindung von Naturerlebnis, Umweltbildung und familienfreundlichen Aktivitäten zu schaffen. Der Erlebnispfad soll nicht nur lokale Bewohner anziehen, sondern auch Besucher aus der Region und darüber hinaus ansprechen.

Mit dem Förderbescheid unterstreicht das Regierungspräsidium die Bedeutung des Naturparkprojekts und würdigt die Gemeinde für ihr Engagement im Umweltschutz und der Förderung nachhaltiger Freizeitmöglichkeiten.

Kontakt

Gemeinde Biederbach
Tel.: 07682/9116-0
E-Mail: gemeinde@biederbach.de

Das könnte Sie auch interessieren