Wanderdorf Biederbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Naturpark Südschwarzwald

In der Mitgliederversammlung des Naturparks Südschwarzwald wurde Bürgermeister Rafael Mathis als Vertreter der Gemeinden des Landkreises Emmendingen von der Mitgliederversammlung in den Naturpark-Gesamtvorstand gewählt. Der Naturpark Südschwarzwald umfasst ein 394.000 Hektar großes Gebiet im äußersten Südwesten Deutschlands. Er reicht von Herbolzheim und Triberg im Norden bis nach Waldshut-Tiengen und Lörrach im Süden. Im Westen schließt er die Vorbergzone bis Freiburg und Emmendingen ein, nach Osten dehnt er sich bis Donaueschingen und Bad Dürrheim auf der Baar-Hochebene aus. Anders als in Naturschutzgebieten geht es in einem Naturpark um den Erhalt, die Pflege und die Entwicklung der Erholungslandschaft. Land- und forstwirtschaftliche Nutzung sind hierbei kein Tabu, sondern ausdrücklich erwünscht. Zugleich wird die Natur - und somit der zukünftige Erholungsraum für den Menschen - geschützt. Aus diesem Grund besteht der Naturpark größtenteils aus Natur- und Landschaftsschutzgebieten. Es ist die zentrale Aufgabe des Naturparks Südschwarzwald, die Region des südlichen Schwarzwalds zu erhalten und nachhaltig weiter zu entwickeln. Der Naturpark Südschwarzwald ist ein wichtiger Impulsgeber und Netzwerker innerhalb und außerhalb der Region.