Wanderdorf Biederbach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Rückblick "Biederbach Aktiv" - Wander- und Bike-Tage 2017

Wander- und Bike-Tage mit kulinarisch-musikalischem Abschluss

Bei Biederbach Aktiv war wieder Vieles geboten
 
Aktiv werden in Biederbach – so lautete das Motto der Wander- und Bike-Tage, die am letzten September-Wochenende in Biederbach stattgefunden haben.  Bei fast durchweg schönem Spätsommerwetter fiel das den zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch gar nicht schwer.
 
Die Biederbacher Wandertage gibt es nun mehr schon seit 11 Jahren. Die Verantwortlichen des Biederbacher Tourismusbeirates wollten im Jahr 2014 mal was Neues ausprobieren. So wurde aus den „Biederbacher Wandertagen“ – „Biederbach Aktiv“. Das veränderte Konzept verzeichnete durch die zahlreichen Teilnehmer ein weiteres Mal großen Erfolg. Von Klein bis Groß, da war wirklich für jeden etwas dabei. Der Elsässer Jean Jaques Brugger führte die Genuss-Tour mit 25 Teilnehmern mit „französischem Flair“. Der „Klassiker“, die Schlachtplattenwanderung zum „Prechterhof“ durfte nicht fehlen und so zählten Wanderführer Siegfried Schätzle und Alois Schultis am Samstag 65 hungrige Wanderer. Am Sonntag war dann die Vielfalt der Angebote kaum zu überbieten. Zur geführten Nordic-Walking Tour kamen 15 Personen. Selbst für die ganz Kleinen wurde eine Familienwanderung auf kinderwagengeeigneten Wegen angeboten, an der allein 25 Erwachsene mit 15 Kindern gezählt wurden. Die Wanderung für Jedermann mit 60 Teilnehmern rundete das Angebot zu Fuß ab. Das war aber noch nicht alles. Die anspruchsvolle geführte MTB-Tour rund um Biederbach zählte 19 Biker. Ganz fortschrittlich waren 19 Radler auf E-Bikes unterwegs. Wer wollte, konnte sich sogar auf die ausgebuchte „Schleppertour mit dem Schlegelsbur“ mit 16 begeben – eine urige Rundfahrt auf einem überdachten Anhänger.
 
Nachmittags gab es dann für alle das gleiche Ziel. Biederbach´s gastronomische Betriebe zeigten beim musikalischen Abschluss mit einer Abteilung des Musikvereins Trachtenkapelle Biederbach e.V. vor der Schwarzwaldhalle ihr Können. Mit Flammkuchen, Kurbiscremesuppe oder Wildgulasch mit selbstgemachten Spätzle von s´Beckes und einiges mehr, konnten sich die „Aktiven“ wieder stärken. Die Organisatoren zeigten sich rundum zufrieden.