Seite drucken
Gemeinde Biederbach (Druckversion)

Wandervorschläge in Biederbach über 10 km

Aussichts-Tour: Schöner Ausblick auf Bergkette Hochschwarzwald, Rheintal, Vogesen und Blauen, Belchen, Schauinsland, Kandel

» Aussichts-Tour Beschreibung als pdf-Datei

Das Wanderheim Kreuzmoos ist wie folgt geöffnet:

Freitag bis Dienstag

Mittwoch & Donnerstag ist Ruhetag

Heidburg, Biereck, Höhenhäuser, Schutterquelle, Hünersedel, Kreuzmoos, Selbig, Dorf

Mit dem Lbus vom Bhf. Elzach durch das Prechtal auf die Heidburg, der Wasserscheide zwischen dem Elztal und Kinzigtal. Die Wanderung führt über den Querweg Lahr - Rottweil zur Biereck und weiter über Lache, Palmhöhe (bergab und bergauf) zu den Höhenhäuser. Ekm im Cafe „Schwarzwaldstüble“ (Montag RT) und Gasthaus „Kreuz“ (Montag und Dienstag RT).
Die Wanderroute führt weiter in südwestlicher Richtung über den bequemen Kandelhöhenweg, mit herrlicher Aussicht zu den Vogesen und Schwarzwaldbergen, vorbei am Schwabenkreuz, Schutterquelle, Rotzeleck, Hünersedel zum Kreuzmoos (Wanderheim); danach links zum "Bäreneckle" Ekm (RT Mittwoch);  weiter über die Selbigstraße bis Josenmartinshof; dort links ab über den Höhenweg bis Rauchenwald, dann wieder links durch den Wald bergab ins Dorf, Rathaus. Dort besteht die Möglichkeit mit dem Lbus zum Bahnhof Elzach.
Wegstrecke ca. 20 km.

Historik-Tour: Langenbachweg - Biereck - Kirchhöf - Uhlsbach - Bauset - Hintertal

Höhenhäuser, Biereck, Eckstraße (alte Römerstraße), Elzach

Wanderung mit vielen Möglichkeiten

Die Wanderung beginnt beim Gasthaus „Kreuz“ Ekm (Montag, Dienstag RT) Höhenhäuser und führt in nordöstliche Richtung über Palmhöhe, Lache zum Biereck weiter über die Eckstraße (alte Römerstr.) nach Elzach. Bequemer Weg mit einer kurzen Steigung von ca. 900 Metern. Von dort mit der Breisgau-S-Bahn Richtung Freiburg.
Wegstrecke ca. 12 km.

Abkürzungsmöglichkeiten:
Man kann die Strecke wie folgt abkürzen: im Bereich Lache geht man rechts ab in den Ortsteil Kirchhöf zum Gasthaus „Deutscher Hof“, Ekm (Sonntag RT). Busverbindung nach Elzach-Bhf..
Wegstrecke ca. 4 km vom Ausgangspunkt.

Auf der Eckstraße (alte Römerstr.) kann nochmals abgekürzt werden; im Bereich Herneforenwald rechts ab zum OT Finsterbach. Busverbindung nach Elzach-Bhf..
Wegstrecke ca. 7 km vom Ausgangspunkt.

Ein weitere Möglichkeit die Wanderstrecke zu ändern besteht wieder auf der Eckstraße (alte Römerstr.) bei Abzw. Brosiwald links ab in Richtung Frischnau (schöne Aussicht ins Prechtal) zum Gasthaus „Pelzmühle“, Ekm (Montag RT). Busverbindung nach Elzach.
Wegstrecke ca. 9,5 km vom Ausgangspunkt.

Noch eine Möglichkeit abzuzweigen bietet sich wieder auf der Eckstraße (alte Römerstr.) beim OT Langenbach; von dort rechts ab in den Ortsteil Tannhöf. Busverbindung nach Elzach-Bhf.
Wegstrecke ca. 9,5 km vom Ausgangspunkt.

Eine weitere Möglichkeit zum Abzweigen von der Eckstraße (alte Römerstr.) besteht oberhalb des OT Burgersberg; von dort rechts ab über Burgersberg, Gasthaus „Pflug“, Ekm:(Donnerstag RT) in den OT Tannhöf. Busverbindung nach Elzach-Bhf.
Wegstrecke ca. 10 km vom Ausgangspunkt.

Höhenhäuser, Schutterquelle, Kreuzmoos, Selbig, Dorf

Mit dem Lbus zum OT Höhenhäuser. Die Wanderung beginnt beim Gasthaus „Kreuz“ Ekm: (Montag und Dienstag RT) und führt in südwestlicher Richtung über den Kandelhöhenweg, Schwabenkreuz, Schutterquelle, Rotzeleck, Hünersedel, Kreuzmoos,(Wanderheim) Bäreneckle, Selbigstraße bis Josenmartinshof, danach links in den ebenen Höhenweg bis Bildstock Rauchenwald ; dorf wieder links durch den Wald bergab zum Dorf, Rathaus. Von dort besteht wieder eine Busverbindung zum Bahnhof Elzach.
Es ist eine bequeme Wanderstrecke mit schönen Aussichten zu den Vogesen und den Schwarzwaldbergen. Einkehrmöglichkeiten bestehen im Gasthaus „Bäreneckle“ (Dienstag und Mittwoch RT), Cafe „Schwarzwaldfrieden“ (Montag RT), und zum Abschluss im Dorf Gasthaus „Hirschen-Dorfmühle“ (Dienstag RT).
Wegstrecke ca.11,5 km.

Königstour im ZweiTälerLand: Auf den Höhenwegen rund um Biederbach

Die Tour beginnt am Bahnhof in Elzach und  führt zunächst durch die Hauptstraße bis zum Gasthaus Löwen; dann über die Neunlindenstaße bergauf vorbei an der Neunlindenkapelle (sehenswert) auf den Goldenen Kopf. (herrliche Aussicht ins Elz- und Prechtal bis Landwassereck)  Von dort geht es auf ebenen Wegen weiter zunächst über Bechererseck (Abstecher zur  Ekm Fischerhütte) und Holzereck an den „Drei Kreuzen“ vorbei auf die Eckstraße; auf dieser alten Römerstraße geht es im ständigen Wechsel von Licht und Schatten weiter bis zur Biereck; dort bietet sich ein toller Ausblick ins Kinzigtal; weiter geht’s über Lache, Palmhöhe (bergab und bergauf) zu den Höhenhäuser an der Gemarkungsgrenze Elztal/Schuttertal  Ekm im Cafe „Schwarzwald-stüble“ (Montag RT) und Gasthaus „Kreuz“ (Montag und Dienstag RT).
Die Wanderroute führt weiter in südwestlicher Richtung über den bequemen Kandelhöhenweg, mit herrlicher Aussicht in die Vorbergzone bis zu den Vogesen und auf die Schwarzwaldberge, vorbei am Schwabenkreuz, Schutterquelle, Rotzeleck, Hünersedel zum Kreuzmoos (Wanderheim); danach links zum "Bäreneckle" Ekm (RT Mittwoch); hier bietet sich wieder ein fantastisches Gebirgspanorama zu den Bergen und Tälern des mittleren und südl. Schwarzwaldes; weiter geht’s über die Selbigstraße bis zum Josenmartinshof; dort links ab über den Höhenweg bis zur Straßenkreuzung Illenberg-Selbig. Geradeaus geht’s weiter über den kleinen OT Illenberg  und über den Bolzberg bergab in Richtung Elzach. Beim Gewerbegebiet Biederbachwiesen die L 101 überqueren und über die Straßen „am Stadtwäldele“ und Kreuzstr. zum Bahnhof Elzach.
Wegstrecke ca. 27 km.

http://www.biederbach.de/index.php?id=372